Neuer Nr. 1 Partyhit? Keisha “Tik Tok”!

Aus Amerika kommt da wieder eine neue Sängerin herübergeträllert. Die neue Lady Gaga? Vom Style zwar nicht ganz verrückt aber die Musik macht schon Lust auf Party und Stimmung. In Canada, Neuseeland, Australien schon die Nummer 1 und in Amerika ist Kei$ha auch schon drauf und dran die Charts mit “TiK ToK” zu erobern. Frag mich nur was einige prüde Amerikaner zu den Lyrics sagen. Ich kann mir gut vorstellen auf Karneval wird das Lied rauf und runter gespielt. Und nicht zu vergessen beim Aprés Ski. :)

Also dreht die Lauscher auf until “DJ blow my speakers up!”

Wer es aber ruhiger mag für die Herbsttage, der sollte sich das Lied anhören, schon etwas älter und wurde mir von Daniel damals empfohlen. Ich wollte es schon länger mal online stellen. Sia mit “Breathe Me“. Ein melancholisch geiler Sound. Falls einer Fan von der Serie Six Feet Under ist, das Lied wurde im letzten Teil der Serie am Ende gespielt. Passt hervorragend!

Ich musste den letzten Part aus der Serie nehmen,, da in Deutschland dafür mal wieder nicht die Urheberrechte da sind das Originalvideo zu zeigen, typisch!

Tags: , , ,

18 Responses to “Neuer Nr. 1 Partyhit? Keisha “Tik Tok”!”

  1. 1
    JUICEDaniel Says:

    Yeah, und noch ein Einheitsgedudel mehr. Ganz ehrlich? Finde es trotz deiner Anmerkungen flach… Wünsche mir mal wieder mehr Inhalt wie http://www.juiced.de/blog/2009.....eber-gott/ oder http://www.youtube.com/watch?v=jG1lujlMMsg (letzteres zeigt eindrucksvoll, dass es auch anders geht – auch wenn es wohl nicht Aprés Ski-tauglich ist [sicher aber auch nicht sein will])

    Jedem das Seine und mir das meine. ;)

    Und was das Optische betrifft? Die wievielte Britney, Shakira etc. ist das jetzt? *gähn* Da fand ich Lady Gaga zumindest kreativer, was das anbelangt.

  2. 2
    Alex Says:

    Hey JUICEDaniel, da hast du wohl vollkommen recht, wohl wieder Einheitsgedudel, aber Stimmung macht es trotzdem. Stadt von Cassandra ist natürlich auch toll, keine Frage. Lieder mit mehr Inhalt wünsch ich mir auch, aber das Lied sollte man nicht so ernst nehmen sondern als Lied mit Spaßfaktor bezeichnen, man muss ja nicht immer nur über Gott lachen können. :) Apropos, die Lyrics von dem Lied sind echt gut, Hut ab.

    Und für das ernstere Gemüt hab ich ja auch den 2. Titel online gestellt, ist ja nicht nur, dass ich nur leichte Musik mag. ;)

    Danke für deine Musiktipps. Wie schön, dass man sich über Musikgeschmäcker streiten kann. Wünsche mir noch mehr Musikvorschläge dieser Art. Noch jemand?

  3. 3
    JUICEDaniel Says:

    Na streiten doch nicht gerade… ich versuche hier sowas wie eine Diskussion anzuleiern – auf diese Weise lernt man mehr Musik kennen, immer bereichernd :)

    Mein Musiktipp schlechthin (genau hinhören!) ist übrigens Samuel Harfst – Privileg: http://www.youtube.com/watch?v=4yjfgL04nfc (ambitionierter Newcomer, gut merken)

  4. 4
    Alex Says:

    Ne, ne, keine Sorge, so war das auch nicht gemeint. Genau wie du will ich gerne Diskussionen anleiern. :) und das Sprichwort heisst ja so schön über Geschmäcker lässt sich ja streiten, und nicht diskutieren.

    Toller Musiktipp, hört sich wirklch vielversprechend an. Dazu viel mir gleich das hier ein:
    http://www.youtube.com/watch?v=IVNCmQFjCZQ

    Der Anfang ist ziemlich ähnlich, beides schöne Lieder!

  5. 5
    JUICEDaniel Says:

    Ja, bis die Frauenstimme anfängt, auch sehr cool… danach wird es mir ein klein wenig zu hoch/schrill (und textlich auch zu einseitig ;) – “Empty” trifft es da irgendwie ganz gut haha). Aber hat definitiv auch Potential. Danke für den Tipp!

  6. 6
    Bastian Says:

    Dit is helemaal niet leuk!

    Ich weiss nicht, wie Du deinen RSS-Feed konfiguriert hast, aber ich habe heute in meinem Google Reader nach monatelanger Leere 10 Eintraege von Dir bekommen.

  7. 7
    luisa Says:

    hey leute ich liebe das lied von ke$ha ist voll der ohrwurm ich könnte es tausenmal hören mir wär nie langweilig .Dieser song ist für ne party immer wieder gut zu haben yo kesha mach weiter so

  8. 8
    Weltbild News-Blog Says:

    Kesha: „Tik Tok“-Sängerin auf Chart-Erfolgskurs…

    Lady Gaga bekommt Konkurrenz auf dem Chart-Thron. Mit Kesha sorgt jetzt ein weiterer Pop-Paradiesvogel für Aufsehen im Pop-Geschäft. Ähnlich wie die New Yorker Pop-Queen Lady Gaga liebt auch die gebürtige Kalifornierin Kesha schrill…

  9. 9
    tomburo Says:

    Nun ist einiges her, und ke$ha ist schon ein superstar. Ihr Verhalten find ich bescheuert. Klar, sie hat’s endlich nach oben geschafft, aber das ist kein Grund, überheblich zu werden. Ich hab auch nichts dagegen, wenn sie ihre Musikerkollegen nicht leiden kann. Aber bei ihr scheint das Lästern nur dazu zu dienen, in die Presse zu kommen. Die hat ja echt jede Woche jemand neues, über den sie lästert.
    Auch ihre Lästerei gegen Katy Perry find ich arrogant, immerhin durfte sie bei ihr im Video mitspielen.

  10. 10
    Alex Says:

    Da gebe ich dir Recht, sie sollte besser einfach bei ihrer Musik bleiben. Das dumme Zeug reden sollte Sie besser den Politikern überlassen. :)

  11. 11
    Petbob Says:

    Langsam geht mir Keisha aber echt auf die Nerven. Die Sachen laufen in jedem Sender nur noch rauf und runter. Das einzigst positive ist, das Keisha nicht ganz so nervig wie Lady Gaga ist. Ich sag nur Alejandro …!

  12. 12
    kettyholger Says:

    Keisha, Lady Gaga und Rihanna – Mehr gibt es derzeit nicht im Radio zuhören. Abwechslungsreich ist dies ganz und gar nicht, ein wenig mehr Vielseitigkeit wäre angebracht, sodass die Leute nicht das Würgen bekommen, wenn sie die ersten Takte der Musik hören.

  13. 13
    Alex Says:

    Dem kann ich voll beipflegen, deswegen höre ich auch nicht mehr genre Radio, immer die gleiche Sülze und dann 3 Monate alte Songs werden als die neuesten Hits präsentiert. Aber als ich den Beitrag geschrieben hatte, da kannte Keisha noch kaum einer. Da hatte ich wohl mehr oder weniger Recht mit meiner Prognose.

  14. 14
    Sazirul Says:

    “Tik Tok” is my one of the best songs!

  15. 15
    Gaston Nopachai Says:

    Vielen Dank und besucht doch auch mal unsere FeWo

  16. 16
    randOM Says:

    Wer neue Musik kennenlernen will, dem empfehle ich allerdinsg bandcamp.com bzw. last.fm. Da findet sich wesentlich mehr als dieses alberne 08/15-Ami-Gedudel.

  17. 17
    Katrina Says:

    Ich kann dieses Lied wirklich nicht mehr hören! Vorallem finde ich den ganzen Kommerz-(Schrott) sowieso völlig überflüssig. Jedes Lied höre ich 7 Mal am Tag im Radio, das ist doch wirklich nicht mehr auszuhalten!

  18. 18
    Alex Says:

    Das mach es so wie ich, und hör gar kein Radio. Da laufen immer nur die gleichen 20 Lieder 30 mal am Tag. Echt ätzend!

Leave a Reply