Synchronisationsprogramm Als Special Edition – Kostenlos!

synchingnet
Heute habe ich bei PC-WELT gelesen, dass SYNCING.NET eine PC-WELT Special-Edition nur für kurze Zeit kostenlos zur Verfügung stellt. Die nicht nur Dateien synchronisiert sondern auch Outlook Dateien zwischen 2 Rechnern. Die Home Version kostet normalerweise 99,90 Euro und die Professional 159,60 Euro.

Folgende Einschränkungen hat man aber nach der Aktivierung bei der PC-WELT Special-Edition:

  • Unbegrenzte Synchronisation von max. fünf Outlook-Ordnern (frei wählbar) auf max. zwei Computern (nur ein Outlook-Netzwerk).
  • Unbegrenzte Synchronisation von einem Explorer-Ordner (etwa “Eigene Dateien”) inkl. aller Unterordner und Dateien (ein Filesharing-Netzwerk) zwischen max. zwei Computern.

Man kann aber die Professional Edition für 30 Tage kostenlos testen und danach erst mit dem zugesandten Lizenzcode die Aktivierung tätigen und somit auf PC-WELT Special-Edition umschalten. Ich habe aber gleich schon auf die Special-Edition umgeschaltet, da mir das Programm mit den Beschränkungen vollkommen reicht. Besonders die Outlook-Synchronisation war für mich von Interesse.

Die Installation war sehr einfach und in Null Komma Nichts hatte ich das Programm auf meinem Desktop und Laptop laufen. Bisher ein gutes Programm und wenn es auch noch umsonst ist, dann ist SYNCING.NET wärmstens zu empfehlen.

Tags: , , ,

7 Leser haben geniale Kommentare hinterlassen

  1. avatar #1 - JUICEDaniel Says:

    Cool, danke für den Hinweis. Leider habe ich derzeit keine Verwendung dafür, aber es ist gut zu wissen (kann sich täglich bei mir ändern ;) ). Frage: Nutzt du nicht auch Dropbox (was ja hier bereits verlinkt ist) für Dateien? Mich würde mal Vor- und Nachteile der beiden interessieren (abgesehen von der Outlook-Funktion, die Dropbox wohl nicht kann und daher in der Tat ziemlich cool ist, sofern man kein Imap nutzt und/oder seine Mails auch abruft/runterläd.

    Ich kenne mich damit nämlich noch nicht so aus, werde das aber in Zukunft sicher stärker nutzen (müssen).

  2. avatar #2 - Alex Says:

    @JUICEDaniel, ich nutze auch Dropbox, aber nur für Dateien, die ich ständig brauche. Der Unterschied zu SYNCHING.NET und Dropbox ist: Dropbox erstellt einen Ordner “Dropbox”, alles was in diesem Ordner enthalten ist, wird mit einem anderen Computer, wo auch ein Ordner “Dropbox” installiert wurde, synchronisiert. Man kann nur mit Umwegen Dateien außerhalb dieses Ordners synchronisieren. Die kostenlose Version von Dropbox erlaubt auch nur 2GB in diesem Ordner. Bei SYNCING.NET kann man irgendeinen Ordner, z. B. “eigene Dateien” auswählen und er synchronisiert alle Dateien in “eigene Dateien” und die dazugehörigen Unterordner. Hoffe das war jetzt leicht verständlich. :)

  3. avatar #3 - JUICEDaniel Says:

    Sehr sehr hilfreich, vielen Dank! :)

  4. avatar #4 - Übersetzungsagentur Says:

    hallo, das hört sich ja sehr spannend an. aber wie sieht es denn aus mit der lokalisierung? das tool könnte man doch sicherlich auch global einsetzen ;-)

  5. avatar #5 - Übersetzung Says:

    Vielen Dank für die gute Empfehlung – ich habe mir das Programm auch jetzt gekauft. Es läuft super.

  6. avatar #6 - Ömer Says:

    Die online Synchronisation ist stark im kommen… Desktopbasierte Programme haben auf lange Sicht gesehen wenig Potential!

  7. avatar #7 - Übersetzungsdienst Says:

    Nette Empfehlung für ein Synchronisationsprogramm.


RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.