7 Wertvolle Tipps Um Qualität und Leserschaft Des Eigenen Blogs Zu Steigern

besserer-blogEin letztes Mal fasse ich die informationellen und wertvollen Tipps von Darren Rose zusammen, wie man seinen Blog signifikant verbessern kann.

1. Um neue Leser zu gewinnen ist es immer ein Gutes auch die Leser hervorzuheben, sei es durch:

  • Die Erwähnung eines Kommentars eines Lesers, in einem zukünftigen Beitrag
  • Ein Beitrag über einen anderen Blogger
  • Die Möglichkeit den Lesern geben, ihren eigenen Blog zu promoten
  • Starte eine Umfrage und hebe die besten Antworten der Leser in einem Follow up Beitrag vor.
  • Lade zu Gastbeiträgen ein.

Warum? Weil gelegentliche Leser zu loyalen Lesern werden können, Leser fühlen sich geschätzt und haben einen besseren Bezug zum Blog. Solche Aktionen stößt meist auf Gegenliebe und man wird auf deren Blog erwähnt.
Mehr dazu auf Englisch hier.

2. Hol deine Leser aus ihrem Dornröschenschlaf

Man kennt das Problem des passiven Lesers, es ist manchmal nicht leicht die Leserschaft aus der Reserve zu locken. Rufe deine Leser zu Aktionen in jeglicher Hinsicht auf. Einige Vorschläge wie du deine Leser zur Aktivität verleitest könnt ihr bei Darren lesen.

3. Stelle deinen Leser Fragen! Was kann man sich davon versprechen:

  • Leser werden involviert und zur Aktion aufgerufen
  • Leser kommen eher und häufiger auf Blogs zurück, auf denen Sie Kommentare hinterlassen haben.
  • Beiträge mit einer zentralen Frage können helfen herauszufinden, was die Leserschaft interessiert.
  • Antworten der Leser können eine unendliche Fundgrube für neue Beiträge bieten.
  • Kann auch viele eingehende Links garantieren, wenn Leser auf ihren eigenen Blogs sich mit der Frage befassen und dort antworten.
  • Gut formulierte Fragen können auch sich auch positiv in Suchmaschinen auswirken. Internetnutzer, die die gleiche Frage in den Suchmaschinen eingeben, landen eventuell auf ihre Seite.
Manch ein Blogger drückt sich davor einen „Fragenbeitrag“ zu stellen. Aus Angst, keiner oder nur sehr wenige werden auf die Frage antworten.

Darren listet 11 Tipps, die gegen eine Vereinsamung der Frage helfen sollen:

  1. Die Frage sollte relevant zu den Themen im Blog sein
  2. Eine Frage zu einem vorherigen populären Beitrag, daran kann man schon sehen, es interessiert die Leser.
  3. Stelle eine Frage die man auch leicht in kurzen Sätzen oder wenigen Worten beantworten kann.
  4. Stelle eine Frage, dessen Antwort die Leser auch gerne erfahren würden, oder Neugierig sind, wie die Antworten anderer ausfallen.
  5. Schlage den Lesern Antworten vor.
  6. Entweder/ Oder Fragen geben guten Diskussionsstoff
  7. Benutze ein Umfragetool, mit Abstimmungsmöglichkeit und Antwortstatistik
  8. Kontroverse Fragen sind immer ein Reiz, aber Vorsicht, kann auch nach hinten los gehen.
  9. Füge deine eigene Antwort /Meinung hinzu oder schreibe ein Folgebeitrag.
  10. Frage deine Leser nach einem Ratschlag, Hilfe. Leser helfen gerne und beantworten deine Frage.
  11. Schreibe ein Folgebeitrag mit den besten Antworten.

Weitere Infos und Beispiele sogenannter „Fragebeiträge“ findet ihr auf Darren’s Webseite.

4. Helfe einen anderen Blog zu verbessern

Jeder Blogger wird es zu schätzen wissen, wenn man ihm hilft, seinen Blog mit Tipps und Tricks zu verbessern. Solch ein Dienst wird meist um ein vielfaches zurück bezahlt. Es gibt verschiedene Wege, wie man jemanden hilft seinen Blog zu bereichern:

  • Schreibe einen Gastbeitrag
  • Hinterlasse hilfreiche und informationelle Kommentare
  • Verlinke zum anderen Blog
  • Empfehle den Blog deinen Lesern
  • Informiere Sie über hilfreiche Funktionen/Plugins/Hacks für ihr Blog.

5. Suche nach toten Links

Falls du schon seit einiger Zeit einen Blog betreibst, hast du sicherlich schon einige tote Links auf deiner Webseite. Durch tote Links verlierst du an 2 Fronten:

  • Einmal bei den Lesern, landen die auf einer Fehlerseite oder irrelevanten Inhalt, kann es schnell passieren, dass der Leser wieder verschwindet.
  • Zusätzlich sehen Suchmaschinen tote Links nicht allzu gerne und es kann zu Abstrafungen im Ranking kommen.

Für WordPress Blogs kann ich Broken Link Checker empfehlen, ansonsten auch www.dead-links.com.

6. Schreibe einen Testbericht oder Erfahrungsbericht

Testberichte sind meist sehr erfolgreich und begehrt. Viele Leute suchen nach Testberichten und Erfahrungen im Internet bevor sie etwas kaufen. Besonders bei sehr gefragten Produkten kann solch ein Testbericht einige Leser gewinnen. Ideen für Testberichte oder Erfahrungsberichte sind:

  • Berichte über einen Buch
  • Film oder Show, die relevant für deine Leser sind
  • Andere Webseite deiner Nische
  • Restaurant, falls du über Essen blogst
  • Hotel, Fluglinie oder Touristenziele, wenn du einen Reiseblog betreibst
  • Über Outfits oder was Stars tragen falls du über Mode schreibst
  • Meinung über eine politische Rede, falls dein Blog im politischen Gefilde sich herumtreibt
  • Testbericht über neueste technische Neuigkeiten, falls du ein Techblogger bist
  • Nehme Tools und Produkte in deiner Nische unter die Lupe
  • Berichte über einen Ausstellung oder Gallerie falls du über Kunst schreibst
  • Berichte über Erfahrungen mit einem Spielzeug, falls du über Elternblog betreibst
  • Oder auch über Musikinstrumente wenn du ein Musikblogger bist.
  • Und noch viel, viel mehr…

Tipps für einen guten Testbericht oder Erfahrungsbericht:

  • Schreibe deine Meinung, Leser brauchen nicht nur Fakten sondern auch Meinungen und Erfahrungen ander Nutzer
  • Gebe eine Bewertung ab
  • Zeige positive und negative Aspekte des Produkts
  • Setze Schlüsselwörter für bessere Suchmaschinenoptimierung ein
  • Vergleiche Produkte, sowas ist sehr begehrt
  • Schreibe für wen das Produkt zu empfehlen ist
  • Schreibe im persönlichen Stil, damit können sich viele andere Leser besser identifizieren
  • Nutze Bilder oder sogar Videos beim Testbericht
  • Gebe an, wo man das Produkt günstig kaufen kann

Weitere Details kann man natürlich auf Darren’s Webseite finden.

7. Nutze Analytik Programme um festzustellen welche Beiträge dem Leser am meisten interessieren.

weitere Infos auf Englisch hier

Wie holt ihr eure Leser aus dem Dornröschenschlaf und welche Tipps habt ihr um euren Blog zu verbessern?

Tags: , ,

5 Leser haben geniale Kommentare hinterlassen

  1. avatar #1 - Steffen Geyer Says:

    Ola!

    Ich habe noch einen Tipp, der zumindest bei mir hervorragend funktioniert.
    Eigentlich ist es mehr ein Teilgebiet Deines zweiten Punktes.

    Mein Tipp: Antwortet auf Kommentare! Nichts ist für einen Leser so unbefriedigend, wie in en leeren Raum zu schreiben und nur selten entstehen zwischen den Lesern Kommentar-Gespräche.

    Wer erlebt hat, dass man in einem Blog mit dem “Hausherrn” kommunizieren kann, der wird gerne wieder kommen und auch weitere Kommentare hinterlassen.

    Mit hanfigen Grüßen
    Steffen

  2. avatar #2 - Alex Says:

    @Steffen, das auf alle Fälle, auch wenn ich nicht immer gleich antworten kann, aber ich denke so 95% der Kommentare meiner Leser kommentiere ich auch. Ohne sowas ist dein Blog gleich tot, oder du hast es schon geschafft und brauchst es nicht mehr, da schon genug andere kommentieren.


Trackbacks

  1. Links für Sonntag, 08.11.2009 – 6 52 pm - Wordpresshosting
  2. Links für Sonntag, 08.11.2009 | netztaucherbrille
  3. Links für Sonntag, 08.11 - die netztaucher

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.