Scheiß Kino – Kauft Euch Einen Plasma TV

Dat hier ist mal wieder seit langem ein Frustbeitrag. Diesmal das leidige Thema Kino.

Mein Freundin und ich waren schon lange nicht mehr im Kino, ist schon einige Monate her. Wir freuten uns schon so richtig, weil wir mal wieder Zeit dafür hatten. Wir haben uns dann für Righteous Kill mit Robert De Niro und Al Pacino entschieden.

Gerade angekommen sitzen hinter uns 5 Jugendliche Spacken! Schon am quatschen beim Vorspann wie blöde und am rum kaspern. Ist ja ok, der Film läuft ja noch nicht. Normal, is klar!

Der Film fängt gerade an, de Niro am erzählen und dann kriegt ein Idiot hinter uns einen Anruf, quatscht so vor sich los wie ein Irrer und dem ist das scheißegal was andere denken oder, besser gesagt, hören wollen. Meine Freundin und ich drehen uns um und fragen, ob er nicht bitte sein dummes Telefon ausmachen kann. Huh! Ich glaube er hat uns gar nicht verstanden, guckte nur dumm und labberte weiter.

Wahrscheinlich war der Film den Jungs zu gruselig, wie aufgescheuchte Hühner tippelten die an unsere Sitze und redeten munter untereinander. Es war echt nervig!

Nach 20 Minuten kamen noch 4 von ihrer Gang, sabbelten und schmissen mit Sachen ab und zu rum. Ich muß echt sagen, ich hasse solche Leute, die absolut keinen Respekt haben, am liebsten hätte ich die Jungs übers Knie gelegt und deren Arsch versohlt. Ich frage mich, was machen die Leute im Kino, wenn die sowieso nicht gucken? Oder warum verbrauchen die überhaupt wertvollen Sauerstoff? Die sind nicht nur im Kino so, absolut keinen Respekt oder Verständnis für die Mitmenschen.

Sowas kann ja alles vorkommen, hat jeder schon erlebt, aber das ist mir schon die letzten 4 oder 5 mal passiert, das solche Idioten im Kino sassen. Telefonieren als wenn Sie alleine wären, labern untereinander über die neue Freundin damit es die ganze Welt hört. Rülpsen vor sich hin, damit man auch ja alle mitkriegen, der Typ hat sein Becks gerade auf EX getrunken.

Was mir auch aufgefallen ist, nur bei Action oder Filme zum Gehirn abschalten passiert das. In Intelligenz- oder Schnulzenfilmen gehen solche Assis nicht rein.

Früher bin ich wirklich sehr gerne ins Kino gegangen, aber so langsam scheiß ich drauf. 20 Euro für 2 Personen, 10 Euro Getränke und Snacks und schon ist man 30 Euro los um Idioten 2 Stunden zu ertragen. Ich glaube das war für die nächste Zeit das letzte mal, dass ich mir das antue, außer wenn meine Freundin einen Schnulzenfilm angucken will. Echt schade drum. Ich spar mir lieber das Geld, hol in ein paar Jahren mal einen großen Plasma TV für die Wand, Bose Boxen und habe mein eigenes Kinoerlebnis!

Wie seht ihr das, auch kein Bock mehr auf das große Kinoerlebnis?

Ach ja, der Film? Na ja, Robby und Al sind super Schauspieler, aber den Film kann man sich auch auf Video anschauen! Aber der Filmgenuss wurde hauptsächlich aufgrund anderer getrübt.

Tags: , , ,

18 Leser haben geniale Kommentare hinterlassen

  1. avatar #1 - Andreas Says:

    Wir waren früher auch regelmässig zweimal im Monat ins Kino. Seit die Kids da sind, geht das nicht mehr. Wir vermissen die Besuche aber Dank eines 106cm Plasma Fernsehers nicht wirklich.
    Die Jugendlichen waren uns auch immer ein Greuel. Ständiges Geschnatter, Stösse in den Rücken oder Popcornschlachten. Hat man höflich um Ruhe gebeten, dann wurden sie obendrauf noch frech.

  2. avatar #2 - Alex Says:

    @Andreas -
    Tja, so ist es dann leider, fragt man höflich nach Ruhe bekommt man nur das Gegenteil als Quittung

  3. avatar #3 - xmurrayx Says:

    Du sprichst mir aus der Seele…

  4. avatar #4 - Thomas Says:

    Ja wo wart ihr denn im Kino? Vermutlich in Amsterdam. Also in Damme kann ich dieses Problem nicht bestätigen. Gerade nach dem Umbau waren Elke und ich öfters im Kino. Und es macht viel Spaß. Auch keine Unruhe während des Filmes. Die Preise o.k. Die liegen bei 7€.
    Aber ich denke 1,2 Mal im Monat sitzt das drin. Eine DVD wird zwischendurch auch mal gerne ausgeliehen. Leider kommt ja auch oft nur noch Mist im TV, außer Fußball natürlich. :)
    Aber gut, das Dammer Kino hat ja auch einen so guten Ruf. Die Leute kommen aus Osna, aus NRW, usw um in Damme ins Kino zu gehen.

  5. avatar #5 - Alex Says:

    @xmurrayx, Danke :)

    @Thomas – Ja ich war in Amsterdam, aber 2 von den letzten 5 Besuchen im Kino waren auch in Damme und es war genauso. Das Kino in Damme ist auch wirklich super, auch das in Amsterdam ist ja nicht schlecht, aber es geht um die Leute, die sich da völlig daneben benehmen. Klar kann man Pech haben, aber bei mir häuft sich das ziemlich stark.

    Ins Dammer Kino geh ich auch sonst ganz gerne, eines der besten die ich kenne, schon alleine vom Service und den leckeren Nachos her. Das einzige was ich absolut nicht mag ist dass man keine festen Plätze hat. Kurz vorm Ausverkauf gibts nur noch einzelne Plätze, absoluter Mist. Wenn du willst können wir ja demnächst mal einen Film zusammen gucken, vielleicht hab ich ja dann Glück. :)

  6. avatar #6 - Lectric Says:

    Hey Alex,
    deinen Frust kann ich gut nachvollziehen und wenn man ins Kino geht, dann möchte man sich auch in Ruhe und schöner Atmosphäre einen Film ansehen.

    Bis vor nicht allzulanger Zeit bin ich auch mindestens 2x im Monat im Kino gewesen und es ist eigentlich, zumindest in Damme, äußerst selten vorgekommen, das mir irgendwelche Vollpfosten den Abend verdorben haben.

    Was mich vielmehr immer mehr abschreckt sind die teuren Preise, wäre man früher für ca. 14DM ins Kino gegangen?
    Auch die Qualität der Filmproduktion hat teilweise ganz schön nachgelassen. Beinahe jeder Film hat mittlerweile ein offenes Ende, so dass ein etwaiger Nachfolger erstmal offengehalten wird. Man kann auch einem Film ein vernünftiges Ende geben und trotzdem einen Nachfolger rausbringen.

    Aber trotz alledem gehe ich immer noch ganz gerne ins Kino, weil ich die Atmosphäre dort mag und ich liebe die Clubmaster Lounge im Dersa….hehe….bin ja auch Raucher :)

    So ca. 1x im Monat schauen wir uns da mit ein paar Leuten gerne mal nen Film an.
    Zur Not wartet zu Hause ein LCD Fernseher mit ner kräftigen Dolby Surround Anlage ;) und so gibt es auch fast wöchentlich nen netten DVD Abend.

    Wenn das mal nicht reicht hat ein Kumpel von mir nen Beamer mit ner guten Leinwand und Anlage und da kommt dann auch schon ein kinoähnliches Erlebnis auf….fehlt nur
    noch das Popcorn :)

  7. avatar #7 - Thomas Says:

    ²Alex, auf das Angebot komm ich gerne zurück :) , aber ich glaube du kannst das Kinopublikum in so einer Metropole wie Amsterdam nicht mit klein Damme vergleichen.

    Und die Club-Master-Lounge ist wirklich gut, auch wenn ich (Gott sei dank) kein Raucher mehr bin. :)

  8. avatar #8 - lightdot Says:

    Ja, leider kann ich Deine Erfahrung auch bestätigen. :-/

  9. avatar #9 - Alex Says:

    Hey Daniel, die Preise sind schön in aller Bescheidenheit ziemlich angestiegen. Sowieso, im Gegensatz zu den USA werden wir hier auch ausgebeutet, da kannst du Filme schon ab $1 sehen, und das waren die aktuellen Filme. Schnitt von $5 bis $7 Dollar in den grossen Megaplex Kinos. Aber so ein gemütlicher DVD Abend mit geilem Beamer und ein paar Bier ist natürlich sehr schön. :)

    @Thomas, im Club-Master-Lounge war ich noch nie, muss ich mal testen. Aber wie ich schon sagte, Spacken gibt es auch in den kleinen Orten, zwar weniger, aber es kommt vor.

    @lightdot, ich denke das kann in etwa so jeder leider. Ich bin auch ziemlich froh, dass es nicht so ein genialer Film war, sonst hätte ich mich noch mehr geärgert, dass mir so ein guter Film vermasselt wurde. Danke für deinen Kommentar :)

  10. avatar #10 - datenkind Says:

    Ich hab mal zwei dumme Hühner zusammengefaltet, die während „The Ring“ nur dauern gekichert haben, wenn’s gruselig wurde, weil sie sich gnadenlos die Würste in die Hose gedrückt haben. Danach groß getönt, wie schrottig der Film wäre. Da ist mir dann der Geduldsfaden geplatzt.

    Ich schaue keinen Mainstream-Kram mehr im Kino bzw. warte einfach, bis er fast aus der Playlist fällt. Dann sind die Säle leer.

    Ansonsten warte ich entweder auf die DVD. Aber irgendwie wird das auch immer seltener …

  11. avatar #11 - JUICEDaniel Says:

    Kann deine Erfahrungen nicht generell bestätigen. Vereinzelt mag das ja vorkommen, aber zwei Tipps, um dem vorzubeugen:

    1. Nie in die vorletzte Reihe setzen (in der letzten sitzen oftmals die schlimmsten). In der Mitte tut es auch. (Zumindest in großen Kinos)

    2. So spät wie möglich – da können die unter 18 Jährigen meistens mangels Führerschein nicht. Also in die Spätvorstellungen um 22.00-22.45 Uhr gehen. Um 20.30 Uhr trifft man die ganzen anderen an.

    3. Oder noch früher gehen, z.B. 15 Uhr. Da ist fast niemand da und man hat ein Kino für sich alleine. Gilt bedingt manchmal auch für 17.30 Uhr-Vorstellungen.

    4. Warten. Nicht gleich in der ersten Woche in den neuen Film gehen, sondern in der zweiten oder dritten. Dann ist weniger los und die Gefahr dafür geringer.

    Hoffe, die Tipps helfen euch! Denn Kino an für sich macht bei tollen Filmen nach wie vor Spaß.

  12. avatar #12 - Alex Says:

    Moin datenkind :D
    das kannst du auch immer vergessen, wenn Leute bei spannenden, traurigen Szenen einfach lachen, totale Stimmungstöter. War schön dich auf der WordCamp kennen gelernt zu haben. Und schau dir Austin Powers auf englisch an.

    @JUICEDaniel, danke für deine Tipps, und ich bin mir sicher, die helfen auf alle Fälle sowas zu vermeiden. Aber leider nicht immer. Also der Film letzte Woche war in der Spätvorstellung, nicht mehr ganz aktuell. Aber wir sassen wirklich in der 2.letzten Reihe, da hatte ich mir auch schon gedacht, die Spacken sitzen immer ganz hinten. Besser weiter vorne sitzen.

    In den USA hatten wir das aber leider auch schon mal, da waren wir nur mit 6 Leuten im Saal, meine Freundin fand es ziemlich schade, so von wegen: “Ach schade, ist ja nichts los” . Da meinte ich auch nur, umso besser.

    Mitten im Film in einer sehr traurigen Szene (Word Trade Center mit Nicolas Cage), TELEFON! Der Typ machts nicht aus, nein, er geht ran und labert. Ich dachte nur, wo bleibt der Respekt, ist ein Film mit wahrer Geschichte, sehr sensibles Thema und der redet einfach drauf los. Da hab ich mich aber auch gleich umgedreht, dass er sofort das Handy ausmachen soll. Ich dachte auch nur, 6 Leute und trotzdem so ein Idiot dabei. Zum Glück machte er das Handy gleich aus, aber trotzdem, muss nicht sein, erst recht nicht bei so einer Szene.

    Aber wie du schon sagtest, Kino ist schon toll, nur manchmal leider weniger.

  13. avatar #13 - JUICEDaniel Says:

    Ja, vorletzte Reihe ist ein klassischer Fehler. Spätvorstellung und dritte Woche sind leider auch keine Garantie mehr, das stimmt.

    Ich kann mich noch gut an ein kleines Kino bei uns in der Nähe erinnern, wo die kleinen Jungs mit Laserpointern auf die Leinwand gezielt haben – und teilweise sogar so rote Figuren hatten. DAS war nervig. (Man wusste ja nicht mal genau, wer es war!)

  14. avatar #14 - Alex Says:

    @JUICEDaniel Ja, solche Rotzbengel haben nur Lausen im Kopf!

  15. avatar #15 - R. Moczarski Says:

    Der Fernseher ist auch eines meiner nächsten Ziele für das nächste Jahr, sozusagen mein guter Vorsatz.

  16. avatar #16 - Alex Says:

    Jau, das ist ein guter Vorsatz. :)

  17. avatar #17 - sauersosse Says:

    Also ohne die schleichwerbung hat der artikel nichts neues zu bieten, die jugend war immer so auch in zeiten von jezuskristus und das wird auch so bleibn in zeiten von …. ausser die schleichwerbung. Fg

  18. avatar #18 - Alex Says:

    Na ja, bei Schleichwerbung hätte ich einen Link zu einem Plasma TV gemacht. Ist aber nicht, also weiß ich nicht was du mit Schleichwerbung meinst. Na ja, jedem das seine.


RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URL

Entschuldige, das Kommentarformular ist zurzeit geschlossen.