5€ Steak In Ein 50€ Steak Umwandeln! Perfekter Grillabend Zum EM Finale 2008!

SteakDer Sommer ist offiziell seit letzter Woche gestartet und Sonntag naht das Fußball EM Finale Deutschland gegen Spanien. Da gibt es doch kaum eine bessere Gelegenheit einen schönen Grillabend mit Freunden und Familien vor dem Finalspiel zu veranstalten.

Da ich ja einige Jahre in Texas gewohnt habe, bin ich schon einige richtig gute T-Bonesteaks in Texas Size gewohnt. Richtig saftig und zart.

Viele werden jetzt lachen wie man aus einem 5 Euro Steak ein Prime Steak á la Michelin zaubert und es ist auch noch ganz einfach! Ich hab es damals schon mehrfach ausprobiert und die Gäste waren immer sehr erstaunt wie toll das Steak war. Sie dachten ich habe ein Vermögen an Premium Steaks ausgegeben. Wenn ich dann aber zugab, das waren billige Steaks von Walmart, waren sie erst brüskiert und nach einigen Sekunden noch erstaunter weil es so toll schmeckte.

Steak mit SalzDas Geheimnis liegt einfach in salzen, salzen, salzen, salzen! Und das nicht nur ein bisschen, sonder taucht das Steak sprichwörtlich in Salz ein. Ein Foto und eine genaue Erklärung könnt ihr hier sehen. Dann je nach Dicke des Steaks 15 Minuten bis 1 Stunde im Salz liegen lassen. Danach das Salz abwaschen und dann mit Papiertüchern trocknen, ich meine damit richtig trocknen, nicht einfach nur ein wenig. Und keine Sorge, das Steak schmeckt dann nicht wie gepökeltes Salzfleisch, sondern wie ein zartes Filet.

Hier mal ein kleine Tabelle als Anhaltspunkt wie lange das Salz auf dem Steak drauf bleiben soll

Dicke des Steaks >> Salz pro Seite >> Zeit
weniger als 1 Fingerbreite >> 1/2 Tl./Seite >> 15 min.
1-2 Fingerbreite >> 1/2 Tl./Seite >> 20 – 30 min.
2 Fingerbreite >> 3/4 – 1 Tl./Seite >> 45 min.
3 Fingerbreite >> 1/2 Tl./Seite >> 1 Std.

(dies ist eine Tabelle, die nur einen Anhaltspunkt geben soll, wer es sowieso gerne salzig mag, kann gerne mehr oder genauso auch andersrum.)

Wichtig zu beachten!

  • Benutzt Kosher oder See Salz, keine normales Salz.
  • Benutzt am besten Steaks die dicker als 1 Fingerbreit sind, besser noch 2.
  • Für diese Methode benutzt NY Strip, T-Bone, Ribeye oder Porterhouse Steak und andere Steaks (ich weiss jetzt nicht die genauen deutschen Angaben dafür) aber zumindest kein Sirloin (Filet), da ist die Wirkung nicht so gut und es schmeckt zu salzig. Ein Sirloin sollte ja schon von vornherein saftig und zart schmecken. Mit Huhn klappt es auch.
  • Für Erstversuche, vielleicht das Salz ein wenig kürzer auf dem Steak liegen lassen, damit man abschätzen kann wie man es gerne mag, zu salzig schmeckt ein Steak auch nicht.
  • Aber mindestens 15 Min. auf dem Steak liegen lassen. Das Salz sollte sich in der Zeit verflüssigen.

Wer noch geschmacklich einen drauf setzen will, der sollte, während der Salzeinlage, Knoblauch, Rosmarin oder andere Lieblingsgewürze hinzufügen. Das gibt dann noch den extra kick! Manche empfehlen auch ein ganz wenig Trüffelöl dazu.

Noch weitere wichtige Hinweise:

Schaut beim Einkaufen nicht unbedingt nach den leuchtend roten Fleischstücken wo das Blut noch frisch ist, sondern die schon etwas braun gefärbten, so muss es sein.

Schmeißt die Fleischige Delikatesse auf einen sehr heißen Grill, nicht so ein warmes Lüftchen, sondern dass es so richtig zischt und knistert. Jeweils einmal nur umdrehen, je nach Dicke und belieben etwa 4-8 min. in direkter Flamme auf jeder Seite liegen lassen und nicht durchschneiden ob es auch durch ist oder nicht, großer Fehler. Stattdessen gibt es noch eine andere gute Methode:

Mit Hilfe eurer Hand könnt ihr feststellen, wie gut das Steak durch ist. Einfach mit eurem Finger auf die mit Nummern markierten Stellen drücken und mit einem Löffel oder Gabelrücken mit dem Steak vergleichen.

Steak roh medium durch

1. Roh, das Fleisch fühlt sich soft an und gibt leicht nach.
2. Medium, sollte wenig nachgeben.
3. Gut durch, es gibt nur sehr minimal nach.

Dann wünsch ich allen ein guten Hunger, ein traumhaftes Wetter und ein Sommermärchen mit Happy End!

Würde mich über eure Erfahrungen mit der Salzmethode freuen oder andere Tipps und Tricks rund ums Grillen.

Tags: , , , , , , , ,

7 Responses to “5€ Steak In Ein 50€ Steak Umwandeln! Perfekter Grillabend Zum EM Finale 2008!”

  1. 1
    newstube.de Says:

    5€ Steak In Ein 50€ Steak Umwandeln! Perfekter Grillabend Zum EM Finale 2008!…

    Viele werden jetzt lachen wie man aus einem 5 Euro Steak ein Prime Steak á la Michelin zaubert und es ist auch noch ganz einfach! Ich hab es damals schon mehrfach ausprobiert und die Gäste waren immer sehr erstaunt wie toll das Steak war. Sie dachten…

  2. 2
    Matt Says:

    Sehr interessante Methode. Werde ich bei meinem nächsten Grillabend mal probieren :)

  3. 3
    Alex Says:

    Hallo Matt,

    dann viel Spass beim ausprobieren, du wirst überrascht sein. Kannte newsjungle.de noch garnicht, muss ich mir mal näher anschauen, schaut gut aus. Danke für deinen Kommentar und schreib doch wie deine Erfahrung am Grill war.

  4. 4
    Markus Says:

    Astreine Methode…Steaks und Fußball uuuund Bier…man, da wird man ja fast neidisch…

  5. 5
    Steakmaster Says:

    Die Methode werde ich sicher mal zur nächsten EM ausprobieren. Grillen, Fussball und Bier ist einfach passend

  6. 6
    Steakfleisch Says:

    Hi Alex, sehr interessanter Beitrag und ich muss gestehen diese Methode war mir bisher noch völlig unbekannt! Aber das nächste Wochenende kommt bald und so wie es aussieht wird es bei uns auch das perfekte Grillwetter geben, somit eine passende Gelegenheit um deinen Geheimtipp auszuprobieren. Danke!

  7. 7
    Feinkostliebhaber Says:

    Ich werd die Methode sicher mal ausprobieren. Danke für den Tipp!

Leave a Reply